Menü


Was kostet eine Bestattung in Bremen ?

Die Gesamtkosten eines Trauerfalls setzen sich immer aus drei verschiedenen Säulen zusammen.

Dabei stellen die Kosten des Beerdigungssinstituts lediglich die erste Säule dar:

Lesen Sie hier weiter, wie sich die Gesamtkosten zusammensetzen ...

1.) Das Bestattungsinstitut

- die Kosten beinhalten die Abholungen und Überführungen,
- die komplexen Abläufe der Verstorbenenversorgung,
- die fachgerechte gekühlte Lagerung der Verstorbenen,
- die Stellung der Räume für die qualifizierten Leichenschauen, 
- Lieferung von Sarg, Urne und Austattungsdetails,
- die Abmeldungen von Rente und Krankenkasse,
- die Besorgung von Sterbeurkunden sowie Planung und Umsetzung der Beisetzung.

2.) Obligatorische Auslagen

- Die Auslagen für die medizinischen und amtsärztlichen Todesfeststellungen,
- die Kosten der Einäscherung bei einer Feuerbestattung
- behördliche Gebühren für benötigte Dokumente und Sterbeurkunden,
- eventuell Kosten für Trauerdruck und Traueranzeigen u.ä.
- mögliche Kosten für Bewirtung von Trauergästen 

3.) Friedhofskosten

Die dritte Säule sind die Kosten des Friedhofs. Diese Kosten unterliegen der jeweiligen Friedhofsgebührenordnung und beinhalten neben den Kosten für die Grabstätte, auch die Kosten für die Beisetzung durch die Friedhofsverwaltung und möglicher Sargträger bei einer Sargbeisetzung.

 
Lediglich die Kosten der ersten Säule unterliegen der unternehmerischen Kalkulation der Bestattungsinstitute und sind somit vergleichbar. 

Die übrigen Fremdkosten sind bei gleichen Wünschen, überall gleich hoch. Aus diesem Grund vernachlässigen wir diese Kosten auch in den nachfolgenden Leistungsbeschreibungen. Dadurch ist es einfacher für Sie einen realistischen Preisvergleich vorzunehmen.

Gerne helfen wir Ihnen aber bei den übrigen Kosten Lösungen und Friedhofsalternativen zu finden, die besser zu Ihren Wünschen oder Ihrem Budget passen.

Info ausblenden …

So setzen sich unsere Kosten zusammen

Die Durchführung einer jeden Bestattung ist nicht nur ein emotionaler Vorgang für die Hinterbliebenen, sondern auch ein komplexer organisatorischer und handwerklicher Ablauf, der aus vielen spezialisierten Einzelschritten besteht.

Um Sie als Hinterbliebene dabei so weit wie möglich zu entlasten haben wir uns entschlossen, günstige Paketpreise für unsere Grundleistungen anzubieten. So müssen Sie sich nicht mit Detail- und Kostenängsten belasten und können sich auf wenige individuelle Fragen konzentrieren.

Erdbeisetzung

Folgende Leistungen sind im Paket einer Erdbeisetzung enthalten:

Details der Grundleistungen einblenden ...
  • Abholung aus dem Trauerhaus bzw. Sterbeort in Bremen, Hamburg und nördliches Niedersachsen
  • hygienisch/kosmetische Verstorbenenversorgung
  • Ausschlag, Decke und Kissen für das ausgewählte Sargmodell
  • Einbetten, Einkleidung in eigene Bekleidung oder Sterbetalar
  • Fachgerechte klimatisierte Aufbewahrung bis zur Beisetzung
  • Stellung der Räumlichkeiten für die qualifizierte Leichenschau in Bremen durch die Mediziner der Rechtsmedizin
  • Überführung zum Beisetzungsfriedhof bis zu 75 km um den Ort des Ablebens
  • Besorgung aller erforderlichen Beisetzungsgenehmigungen
  • Sterbefallmeldung und Besorgung von Sterbeurkunden beim zuständigen Standesamt
  • Abmeldung bei Renten- und Krankenkasse
  • Beantragung einer gesetzlich möglichen Vorschußrentenzahlung bei verheirateten Personen
  • Abrechnung mit allen Sterbegeldversicherungen, Bestattungsvereinen - auch überregional und von anderen Bestattungsinstituten
  • Rechnungstellung, wenn gewünscht und erforderlich, direkt an die örtlichen Sozialämter
Details ausblenden ...

 

Basispreis nur 890,- EUR
zzgl. Sargkosten ab 375,- EUR

 


Feuerbestattung

Folgende Leistungen sind im Paket einer Feuerbestattung enthalten:

Details der Grundkosten einblenden ...
  • Überführung aus dem Trauerhaus bzw. Sterbeort
  • hygienisch/kosmetische Verstorbenenversorgung
  • Einfacher Sarg zur Einäscherung aus Kiefernholz ohne Beschläge,
    mit Ausschlag, Decke und Kissen
  • Einbetten, Einkleidung in eigene Bekleidung oder Sterbetalar
  • Fachgerechte klimatisierte Aufbewahrung bis zur Einäscherung
  • Stellung der Räumlichkeiten für die qualifizierte Leichenschau in Bremen durch die Mediziner der Rechtsmedizin
  • Überführung zu einem regionalen Krematorium
  • Überstellung der Aschenkapsel zum Beisetzungsfriedhof oder einem beliebigen FriedWald Ihrer Wahl.
  • Besorgung aller erforderlichen Beisetzungsgenehmigungen
  • Sterbefallmeldung und Besorgung von Sterbeurkunden beim zuständigen Standesamt
  • Abmeldung bei Renten- und Krankenkasse
  • Beantragung einer gesetzlich möglichen Vorschußrentenzahlung bei verheirateten Personen
  • Abrechnung mit allen Sterbegeldversicherungen, Bestattungsvereinen - auch überregional und von anderen Bestattungsinstituten
  • Rechnungstellung, wenn erforderlich, direkt gegenüber den örtlichen Sozialämtern
Details ausblenden ...

 

Baisspreis nur 1.099,- EUR
inkl. Sarg zur Einäscherung
zzgl.  Überurne ab 55,- EUR

 


Friedhofskosten

Friedhofskosten unterscheiden sich erheblich und sind nicht nur abhängig von der Art der Beisetzungsform sondern auch von der Art des jeweiligen Friedhofsträgers. Dabei unterscheidet man in erster Linie städtische Friedhöfe von kirchlichen Friedhöfen. Städtische Friedhöfe sind dabei gehalten, jedem eine letzte Ruhestätte zu gewähren während kirchliche Friedhöfe nicht selten nur Mitgliedern der eigenen Kirchengemeinde einen Platz anbieten.

In Zeiten sich wandelnder gesellschaftlicher Anforderungen öffnen sich inzwischen auch viele Kirchengemeinden andersgläubigen Personengruppen und lassen deren Beisetzung zu, verlangen aber im Einzelfall höhere Gebühren, wenn man z.B. keiner christlichen Glaubensgemeinschaft angehört.

Unter dem folgenden Link gelangen Sie auf einer separaten Seite zu einer Auflistung von diversen Bremer Friedhöfen und den zu dort erwartenden Friedhofskosten.

 


Kosten alternativer Bestattungsformen

Alternative Bestattungsformen sind nur nach einer zuvor erfolgten Einäscherung möglich. Dabei kennt man in erster Linie die Beisetzung der Verstorbenenasche in der Nord- oder Ostsee im Rahmen einer Seebeisetzung oder die Beisetzung der Asche in einem Begräbniswald.